Letzter Heimkampf mit Waldspeck

Am 09.12.2017 ist es schon wieder so weit. Die Runde 2017 geht zu Ende. Der letzte Heimkampf steht an. Im Vorkampf konnte der ASV gegen den KSV mit 26:12 Punkten gewinnen. Dieses Ergebnis will man natürlich untermauern und damit die Saison erfolgreich abschließen. Im Anschluss an die Kämpfe findet das traditionelle Waldspeck-Essen statt. Kampfbeginn ist um 20:00 Uhr im Ringerheim.

Mit einem Sieg zurück nach Altenheim

(Freiburg) Vergangenes Wochenende konnten die Zuschauer bei der Begegnung zwischen den Ringen des ASV und 1885 Freiburg einen spannenden Kampfabend erleben. Erst im letzten Kampf konnte der ASV den Sieg in die Tasche stecken, dabei war der Jubel kurzzeitig auch auf der anderen Seite der Matte zu hören.

Im ersten Kampf konnte Jannis Kovacic seinen Gegner überraschen und mittels Kopfhüftschwung frühzeitig schultern. So leicht konnte Andreas Fix keine Punkte erzielen. Andreas musste taktisch gegen den starken Freiburger Octavian Nicoara vorgehen und ging mit einem 1:0 Sieg von der Matte. Ohne Chance blieb Matteo Maier, der auf Trainer Serghei Baumann traf. Eine Schulterniederlage war nicht zu verhindern. Fast bis zum Ende der Kampfzeit konnte Nicko Fels durchringen, musste jedoch kurz vor Ende der Zeit eine 3:19 Niederlage anerkennen. Im letzten Kampf zur Halbzeit konnte Blerim Rama den Zählerstand mittels Schultersieg zugunsten des ASV ausgleichen. In der nächsten Begegnung war dann Maher Alkhayat gegen Florin Aurel Ciuciu gefordert. Der Kampf verlief zunehmend ausgeglichen. Maher hatte fast schon den technischen Sieg vor Augen, Ciuciu konnte jedoch nochmals 5 Punkte erkämpfen. Am Ende gewann Maher sicher mit 17:8 Punkten. In der ungewohnten Gewichtsklasse bis 71kg konnte Kai Flaig gegen den starken Samuel Mihalache keine Punkte erzielen. Ebenfalls schwer zu kämpfen hatte Reservist Tobias Seckinger in der Gewichtsklasse bis 80kg gegen Stanislav Eryganov. Diese Punkte-Niederlage erforderte nun in den folgenden Gewichtsklassen einen Sieg, um den Kampf noch zu gewinnen. Bekim Rama überzeugte gegen Jan Kanzler und konnte mit schönen Aktionen den motivierten Kanzler ins Leere laufen lassen. Am Ende gelang Bekim ein 17:1 TÜ-Sieg. Im letzten entscheidenden Kampf (es stand 16:15 für Altenheim), trat nun Arijan Rama gegen Andrej Miller an. Miller erzielte kleine Wertungen am Mattenrand und weitere Kleine am Boden, so dass der Zähler nach zwei Minuten 0:6 für Miller zeigte. Die Freiburger waren dem Jubel noch ganz verfallen, als Arijan konterte und Miller überraschend schulterte. Der Jubel drehte und der ASV konnte mit einem verdienten 20:15 Sieg die Heimreise antreten.

Rückblick Heimkampf Schulsporthalle

Bereits am 31.10.2017 veranstaltete der ASV Altenheim in der Schulsporthalle den Heimkampf gegen die RG Lahr mit anschließender Halloween-Party. Zum Kampf zählte der ASV um die 150 Besucher – ein Besucherrekord! In der gefüllten Halle herrschte eine besondere Atmosphäre, die sicherlich den ein oder anderen jungen Ringer sehr motiviert starten ließen. Punkte für den ASV erzielten Kai Flaig, Maher Alkhayat, Nicko Fels und Andreas Fix. Am Ende konnte man sich leider nicht gegen die Tabellenführer durchsetzen. Ortsvorsteher Jochen Strosack und Vorstandsmitglied Ralf Heine ehrten Annika Wendle für den dritten Platz bei der Europameisterschaft. Im Anschluss fand eine große Halloween-Party mit Liveband Family & Friends und DJ SWayzy & DJ R_Serious statt.

Der ASV Altenheim bedankt sich für das Verständnis der Anwohner und ganz besonders bei den vielen Helfern beim Auf- und Abbau und während der Veranstaltung.

Freizeitlager der Jugend

Am vergangenen Wochenende durfte die Jugend des ASV ab Freitag bis Sonntag zum Freizeitlager ins Ringerheim einziehen. Beim Motto „einmal ohne Handy“, gab es teilweise kritische Gesichter, jedoch hatte zum Ende niemand das geliebte Gerät vermisst. Neben einer Wandertour auf dem Rheinauenweg wurden viele weitere Freizeitangebote gestaltet beispielsweise wurden T-Shirts bemalt. Daneben konnten sich die Kidds auf der Slackline, beim Loch-, Wurf- und Nagelspiel austoben.

Der ASV bedankt sich für bei den Organisatoren und den fleißigen Helfern für die Gestaltung und Durchführung des tollen Freizeitlagers.

+++ Heimkampf +++

Am 11.11.2017 empfängt der ASV Altenheim im Ringerheim die Ringer des KSV Hofstetten 2. Kampfbeginn ist um 20:00 Uhr.