3. Platz für Annika Wendle bei der EM

Annika Wendle holt die Bronze-Medaille auf der Europameisterschaft in Bukarest. Der ASV Altenheim hat allen Grund zum Jubeln, denn wir freuen uns riesig – super Annika Wendle vom ASV Altenheim. Herzlichen Glückwunsch zum Titel 3. Europameisterin der Junioren!

Zunächst besiegte Annika Sona TUMARKHANOVA (AZE) knapp mit 8:8, bevor sie der starken Russin Nadezhda SOKOLOVA mit 10:0 deutlich unterlag. Gegen Maria Alexandra CIOCLEA (ROM) zeigte Annika dann ihr ganzes Können und siegte souverän mit 10:0. Im Kampf um Platz drei besiegte sie dann auch Tatsiana YAFREMENKA (BLR) und wird somit 3. Europameisterin.

Projekt Raufen im Kindergarten

In den vergangen Monaten besuchte der ASV-Altenheim gleich zehn Kindergärten in Altenheim und Umgebung. Raufen und kämpfen ist eine Kind gerechte Handlungsweise. Dies hat der ASV aufgegriffen und das Projekt „Raufen im Kindergarten“ gestartet. Verkürzt gesagt, geht es darum, den Kindern das verantwortungsvolle, regelbewusste Kämpfen zu ermöglichen. Das gibt den Kindern Gelegenheit, wichtige soziale Erfahrungen zu machen, Vertrauen in die eigenen Kräfte zu entwickeln und Bewegungsrepertoire zu erweitern. Hierbei geht es nicht um die Vermittlung oder Verbesserung von Kampf – oder Ringertechniken, sondern um die spielerische, regelgeleitete, körperliche und körpernahe Auseinandersetzung.

Näheres könnt Ihr auch auf unserer Homepage unter „Raufen im Kindergarten erfahren“.

Bedanken möchten wir uns bei den Kindergärten die uns die Möglichkeit gegeben haben unser Projekt vorzustellen:

  • Don Brosco
  • Agnes
  • Stegermatt
  • Erlenweg
  • Kuckucksnest
  • Regenbogen
  • Im Grün
  • Im Hirschbühl
  • Arche