Beach Volleyball 2018

Update 05.07.2018: Wir haben den Flyer aktualisiert. Außerdem sind bereits ca. 40 Mannschaften gemeldet.

Es ist bald wieder soweit. Unser diesjährigen Beach Volleyball Tage rücken näher und hier ist schon einmal unser Flyer dazu. In den nächsten Tagen folgen hier oder auf Facebook weitere Infos.

Das Programm in Kürze:

  • Am Freitag, den 20.07.2018 ist offenes Training und Fassanstich
  • Am Samstag, den 21.07.2018 startet ab 11 Uhr das Volleyball Turnier. Abends dann ab 20 Uhr große Beach Party mit DJ R_Serious
  • Am Sonntag den 22.07.2018 ab 11 Uhr findet der Familientag mit Jugendkampf und gebackenen Forellen-Essen statt.

Anmeldungen bitte bis zum 19.07.2018 an beachen@asv-altenheim.de

Johann-Henrich-Büttner Schule erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia

ASV-Trainer Ralf Wendle leitet seit einem Jahr die Ringen-AG an der Altenheimer Grundschule mit durchschnittlich 15 teilnehmenden Schülern. Im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ ging es am vergangenen Dienstag mit zwei Mannschaften zum Oberschulamtsfinale am Freiburger Olympia-Stützpunkt.

Die Grundschüler waren begeistert dabei und boten spannende und unterhaltsame Kämpfe. Am Ende konnte eine Altenheimer Mannschaft den Turniersieg feiern und das zweite Team belegte Platz 12. Zufrieden ging es am Nachmittag auf die Heimfahrt, unterbrochen von einer Burger-Pause zur Belohnung.

Der Athletiksportverein gratuliert der JHB-Schule zu dieser tollen Leistung.

Vereinsheim am Hägel und Ausflug der Jungringer

Vereinsheim am Hägel

Unser Vereinsheim am Hägel ist eine der wenigen Einrichtungen in der Gemeinde, die die Bewohner Neurieds für private Feste mieten können. Die intensive Nutzung für Feierlichkeiten sowie der Trainings- und Wettkampfbetrieb mit mittlerweile mehr als 70 Kindern und Jugendlichen hinterlassen freilich ihre Spuren. Wegen der konsequenten Nicht-Berücksichtigung bei der finanziellen Förderung zur Instandhaltung unserer vereinseigenen Halle durch die Gemeinde, hieß es für die Mitglieder des Athletiksportvereins am letzten Wochenende einmal mehr, selbst Hand anzulegen. Bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Halle sehen Sie die Wände und die Decke nun wieder in strahlendem Weiß. Die Osterfeiertage werden wir dazu nutzen, den Parkettboden wieder auf Vordermann zu bringen. Herzlichen Dank an alle Helfer – allen voran Bekim, Hubert, Nadja, Philipp S., Ralf H., Ralf W., Stefan und Sven!

Ausflug der Jungringer

Am letzten Samstag haben die Kinder- und Jugendtrainer Michael Ernst, Patrick Junker und Norbert Schwab bei den Jungringern für Abwechslung vom Trainings- und Wettkampfalltag gesorgt: Sie begleiteten die Kids mit dem Zug ins Karlsruher Europabad. Wasserrutsche, Wellenbad und Hindernis-Parcours sorgten für Riesenspaß und förderten Gemeinschaft und Zusammenhalt. Abgerundet wurde der Ausflug mit einem gemeinsamen Nudelessen. Nun ist die Motivation wieder groß für die Trainings-Arbeit an Kraft, Ausdauer, Koordination und Taktik. Der ASV freut sich übrigens immer über neue Jungmitglieder!

ASV Trainingszeiten

Ringen:
Bambini (4 – 5 J.): Mittwoch 15:45 – 16:45 Uhr
Aufbau / Anfänger (6-8 J.): Donnerstag 16:45 – 18:00 Uhr
Jugend ( 9 – 14 J.): Dienstag u. Donnerstag 18:15 – 19:45 Uhr
Aktive (ab 14 J.): Dienstag u. Donnerstag ab 19:45 Uhr

Fitness:
Fitnessgruppe: Montag u. Mittwoch 19:00 – 20:15 Uhr

Kung Fu:
Kinder Montag: 17:00 – 18:00 Uhr
Erwachsene: Montag u. Mittwoch ab 20:15 Uhr

Gold für Shana Rebstock

Am vergangenen Wochenende 04.03.18 fanden im Württembergischen
Rommelshausen die offenen BadenWürttembergischen
Meisterschaften der Schülerinnen statt. Mit am Start waren 2
Ringerinnen aus der Altenheimer Talentschmied. Shana Rebstock
dominierte in der Klasse bis 46kg. Sie gewann alle drei ihrer
Kämpfe vorzeitig per Schultersieg und konnte somit einen furiosen
ersten Platz und damit die Goldmedaille erkämpfen. Ebenfalls am
Start war ihre Schwester Pauline Rebstock, die in der Klasse bis
22kg den 4. Platz belegte. In der ASV Familie ist man mächtig Stolz
auf die beiden Athletinnen. Ein besonderer Dank gilt der Firma
Lange Hebetechnik für den zur Verfügung gestellten Bus.

Generalversammlung 2018

Am 23.02.2018 haben die Mitglieder des ASV Ihre Generalversammlung vor einer Rekordkulisse von 60 Teilnehmern abgehalten.

Vorsitzender Ralf Heine begrüßte als Sitzungsleiter alle Anwesenden und berichtete von einem erfolgreichen Jahr für den ASV. Hervorzuheben war sicherlich der Gewinn von insgesamt 40 neuen Mitgliedern.

Entgegen der Berichterstattung im Offenburger Tageblatt können die Mitgliedsbeiträge ein weiteres Jahr stabil gehalten werden. Lediglich für die Teilnehmer in der Fitnessgruppe ist eine Anpassung von 20 €/Jahr notwendig, um die Kosten für die Anschaffung neuer Geräte zu kompensieren.

Sportwart Stefan Rauch ordnet das Abschneiden der ersten Mannschaft – unter Berücksichtigung zahlreicher und längerfristiger Ausfälle – mit dem 6. Platz in der Bezirksliga als sehr zufriedenstellend ein. Auch die Trainingsbeteiligung mit durchschnittlich über 15 Ringern pro Training ist erfreulich. Daher stellt er zur
schnelleren Integration der Jugendringer sogar die Gründung einer zweiten Herrenmannschaft in Aussicht.

Weitere Ereignisse fasste Schriftführer Tobias Seckinger zusammen. Dabei trat sicherlich der sechste Deutsche Meistertitel von Ringerin Annika Wendle hervor, bestätigt und getoppt durch den anschließenden Gewinn der Bronzemedaille bei den
Europameisterschaften in Dormagen. Neben den sportlichen Leistungen war auch die Resonanz beim alljährlichen BeachTurnier beachtlich: 43 Mannschaften haben teilgenommen und gaben ein durchweg positives Feedback.

Jugendwart Norbert Schwab hob die Aktion »Raufen nach Regeln« hervor, bei der 13 verschiedenen Kindergärten besucht wurden und der ASV dadurch 15 Kinder als Jungringer begrüßen konnten. So soll’s weitergehen …

Nach dem Finanzbericht und der positiven Begutachtung durch die Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft von den Mitgliedern einstimmig entlastet. Anschließend standen Neuwahlen an und der stellvertretende Ortsvorsteher Gerhard Moser übernahm die
Wahlleitung. Zur Abstimmung stand ein Vorstandsteam mit 12 – zum Teil neuen – Mitgliedern. Die anwesenden Mitglieder sind diesem Vorschlag mit sehr großer Mehrheit gefolgt. Gewählt wurden: Stefan Rauch (Vorsitzender Sport), Ralf Heine (Vorsitzender Finanzen und Kassier), Philipp Eudelle (Vorsitzender Kultur), Marie Schneider (Schriftführerin), Blerim Rama (Sportwart), Patrick Junker (Jugendwart), Sven Wolf, Philipp Scheidecker, Patrick Ernst, Hubert Maier, Andreas Fix und Ralf Wendle (alle Beisitzer). Alle gewählten Vorstandsmitglieder haben die Wahl angenommen und Ralf Heine sprach den ausgeschiedenen Mitgliedern seinen Dank aus.

Abschließend traditionell der schönste Tagesordnungspunkt – die Ehrung langjähriger Mitglieder. Insgesamt wurden 11 Mitglieder geehrt, davon 8 für ihre 10jährige Mitgliedschaft. Patrick Schlager ist seit 25 Jahren Mitglied, Albert Anselm und der langjährige 2. und 1. Vorsitzende Gilbert Ernst erhielten eine Ehrennadel für 40 treue Jahre beim ASV. Herzlichen Glückwunsch.

Die Schriftführerin

Letzter Heimkampf mit Waldspeck

Am 09.12.2017 ist es schon wieder so weit. Die Runde 2017 geht zu Ende. Der letzte Heimkampf steht an. Im Vorkampf konnte der ASV gegen den KSV mit 26:12 Punkten gewinnen. Dieses Ergebnis will man natürlich untermauern und damit die Saison erfolgreich abschließen. Im Anschluss an die Kämpfe findet das traditionelle Waldspeck-Essen statt. Kampfbeginn ist um 20:00 Uhr im Ringerheim.

Mit einem Sieg zurück nach Altenheim

(Freiburg) Vergangenes Wochenende konnten die Zuschauer bei der Begegnung zwischen den Ringen des ASV und 1885 Freiburg einen spannenden Kampfabend erleben. Erst im letzten Kampf konnte der ASV den Sieg in die Tasche stecken, dabei war der Jubel kurzzeitig auch auf der anderen Seite der Matte zu hören.

Im ersten Kampf konnte Jannis Kovacic seinen Gegner überraschen und mittels Kopfhüftschwung frühzeitig schultern. So leicht konnte Andreas Fix keine Punkte erzielen. Andreas musste taktisch gegen den starken Freiburger Octavian Nicoara vorgehen und ging mit einem 1:0 Sieg von der Matte. Ohne Chance blieb Matteo Maier, der auf Trainer Serghei Baumann traf. Eine Schulterniederlage war nicht zu verhindern. Fast bis zum Ende der Kampfzeit konnte Nicko Fels durchringen, musste jedoch kurz vor Ende der Zeit eine 3:19 Niederlage anerkennen. Im letzten Kampf zur Halbzeit konnte Blerim Rama den Zählerstand mittels Schultersieg zugunsten des ASV ausgleichen. In der nächsten Begegnung war dann Maher Alkhayat gegen Florin Aurel Ciuciu gefordert. Der Kampf verlief zunehmend ausgeglichen. Maher hatte fast schon den technischen Sieg vor Augen, Ciuciu konnte jedoch nochmals 5 Punkte erkämpfen. Am Ende gewann Maher sicher mit 17:8 Punkten. In der ungewohnten Gewichtsklasse bis 71kg konnte Kai Flaig gegen den starken Samuel Mihalache keine Punkte erzielen. Ebenfalls schwer zu kämpfen hatte Reservist Tobias Seckinger in der Gewichtsklasse bis 80kg gegen Stanislav Eryganov. Diese Punkte-Niederlage erforderte nun in den folgenden Gewichtsklassen einen Sieg, um den Kampf noch zu gewinnen. Bekim Rama überzeugte gegen Jan Kanzler und konnte mit schönen Aktionen den motivierten Kanzler ins Leere laufen lassen. Am Ende gelang Bekim ein 17:1 TÜ-Sieg. Im letzten entscheidenden Kampf (es stand 16:15 für Altenheim), trat nun Arijan Rama gegen Andrej Miller an. Miller erzielte kleine Wertungen am Mattenrand und weitere Kleine am Boden, so dass der Zähler nach zwei Minuten 0:6 für Miller zeigte. Die Freiburger waren dem Jubel noch ganz verfallen, als Arijan konterte und Miller überraschend schulterte. Der Jubel drehte und der ASV konnte mit einem verdienten 20:15 Sieg die Heimreise antreten.

Rückblick Heimkampf Schulsporthalle

Bereits am 31.10.2017 veranstaltete der ASV Altenheim in der Schulsporthalle den Heimkampf gegen die RG Lahr mit anschließender Halloween-Party. Zum Kampf zählte der ASV um die 150 Besucher – ein Besucherrekord! In der gefüllten Halle herrschte eine besondere Atmosphäre, die sicherlich den ein oder anderen jungen Ringer sehr motiviert starten ließen. Punkte für den ASV erzielten Kai Flaig, Maher Alkhayat, Nicko Fels und Andreas Fix. Am Ende konnte man sich leider nicht gegen die Tabellenführer durchsetzen. Ortsvorsteher Jochen Strosack und Vorstandsmitglied Ralf Heine ehrten Annika Wendle für den dritten Platz bei der Europameisterschaft. Im Anschluss fand eine große Halloween-Party mit Liveband Family & Friends und DJ SWayzy & DJ R_Serious statt.

Der ASV Altenheim bedankt sich für das Verständnis der Anwohner und ganz besonders bei den vielen Helfern beim Auf- und Abbau und während der Veranstaltung.

Freizeitlager der Jugend

Am vergangenen Wochenende durfte die Jugend des ASV ab Freitag bis Sonntag zum Freizeitlager ins Ringerheim einziehen. Beim Motto „einmal ohne Handy“, gab es teilweise kritische Gesichter, jedoch hatte zum Ende niemand das geliebte Gerät vermisst. Neben einer Wandertour auf dem Rheinauenweg wurden viele weitere Freizeitangebote gestaltet beispielsweise wurden T-Shirts bemalt. Daneben konnten sich die Kidds auf der Slackline, beim Loch-, Wurf- und Nagelspiel austoben.

Der ASV bedankt sich für bei den Organisatoren und den fleißigen Helfern für die Gestaltung und Durchführung des tollen Freizeitlagers.

+++ Heimkampf +++

Am 11.11.2017 empfängt der ASV Altenheim im Ringerheim die Ringer des KSV Hofstetten 2. Kampfbeginn ist um 20:00 Uhr.

Projekt „Raufen nach Regeln“

Für unser Projekt „Raufen nach Regeln“ konnte der ASV Altenheim gleich zwei Hauptsponsoren von unserem Projekt überzeugen. Dies sind die Sparkasse Offenburg und die Zimmerei Alex Matt aus Neuried Dundenheim.

Auch die Firmen WoodSmokers, wd-gmbh.com und die Firma Fix unterstützen unser Projekt, dass wir mittlerweile in 22 Kindergärten durchführen. Nähere Informationen findet ihr hier auf unserer Homepage unter „Raufen nach Regeln“.

 

Der ASV Altenheim bedankt sich für die Unterstützung.

ASV Altenheim startet mit Sieg in die neue Runde

Am Freitag begann für den ASV Altenheim die neue Saison. Der ASC Kappel war zu Gast. Im ersten Kampf des Abends trat Andreas Fix gegen Felix Wagner an.

Andreas Fix gegen Felix Wagner

Der Routinier ließ nichts anbrennen und konnte sich mit mehreren Aktionen aus dem Stand und zahlreichen Durchdrehern kurz vor dem Pausengong 18 Punkte sichern und als technisch überlegener Sieger die Matte verlassen. In der Klasse bis 61 Kilo hatte Matteo Maier keinen Gegner. Dagegen musste sich Said Essaidi im freien Stil bis 98 Kilo nach sechs Minuten mit 4:15 Punkte geschlagen geben. Im drauf folgenden Kampf schickte die Unparteiische Blerim Rama in der Klasse bis 66 Kilo vorzeitig von der Matte. Bis 71 Kilo musste Silvius Schneider von Kappel schon vor dem Kampf Verletzungsbedingt aufgeben. Somit stand auch Meller Aziz als Sieger fest. Bis 86 Kilo musste Maher Alkhayat in seiner ungewohnten Stilart Griechisch-römisch antreten. Nach anfänglichem Zögern brach er das Eis mit einer schönen Schleuder aus dem Stand und holte sich in einem aktionsreichen Kampf Punkt um Punkt und durfte sich noch vor der Pause mit 20:4 Punkten als Sieger feiern. Auch Patrick Junker hat bis 75 Kilo im freien Stil sein ganzes Können gezeigt und konnte mit tollen Griffen bereits nach nur einer Minute 16 Punkte erlangen. In der Gewichtsklasse bis 80 Kilo gr. ging es gleich zu Beginn heiß her. Nach einem Kopfhüftschwung musste sich Lukas Maier aus der gefährlichen Lage befreien. Kurz darauf drehte er den Spieß um. Mit einem astreinen Kopfhüftschwung ließ er jedoch Niklas Kindsvater keine Chance mehr und konnte als Schultersieger die Matte verlassen. Im letzten Kampf des Abends hatte Bekim Rama im gut gefüllten Ringerheim mit Petrica-Laurentin Bolohan ein schweres Los gezogen. In einem sehenswerten Kampf musste er sich dem Rumänen am Ende nach Punkten geschlagen geben.

Wir bedanken uns bei den Zuschauern für die tolle Unterstützung und freuen uns auf den nächsten Heimkampf am 16.09. um 20.00 Uhr gegen den 1885 Freiburg.

Am Samstag den 09.09. ist unsere Mannschaft zu Gast in der Geroldsecker Halle in Lahr. Kampfbeginn ist um 20.00 Uhr.

Infos zum Beachturnier

Update 1 – 20.07.2017: Aktueller Stand der Anmeldungen aktualisiert

Update 2 – 20.07.2017: Turnierablauf hinzugefügt

Update 3 – 20.07.2017: Aktueller Stand der Anmeldungen aktualisiert

Die Wetteraussichten für den Samstag hören sich gut an: 28 Grad mit einer leichten Brise und einer mäßigen Niederschlagswahrscheinlichkeit. Die Vorbereitung laufen auf Hochtouren! Neu ist dieses Jahr, dass bereits am Freitag für Trainingswillige, Mühlbach-Schwimmer oder Spazierer der Weizen- und Bierstand geöffnet ist (ab 15 Uhr).

Wir bitten alle Mannschaften bis 10:30 Uhr am Samstag vor Ort zu sein. Wir haben schon etliche Anmeldungen, aber es sind noch Plätze frei!

Die bisherige Mannschaftsaufstellung in den Gruppenspielen sieht übrigens folgendermaßen aus:

Weiterlesen