Ringer erkunden das Silberbergwerk „Segen Gottes“

Am 09.04.2016 besuchten die Jugendringer mit ihren Eltern das Silberbergwerk „Segen Gottes“ in Haslach. Es trafen sich alle um 8.00 Uhr am Ringerheim und dann ging es mit privaten Autos los nach Haslach.

Nach der Ankunft am Bahnhof, kamen dann alle nach einem halbstündigen Spaziergang gutgelaunt am Silberbergwerk an. Nachdem alle Ihre Schutzjacken, Gummistiefel und Helme gefunden und angezogen hatten wurden 3 Gruppen gebildet, mit je einem Bergwergführer. Es ging nach einem kurzen Aufstieg ab in die Höhle. Mit viel Info, Spaß und Abenteuer wurden wir durch die Silbergrube geführt. Nach ca. 1,5 – 2 Stunden waren alle froh aber begeistert wieder das Tageslicht zu sehen. Wer wollte konnte sich auf der schönen Terrasse der Bergwerkwerkgaststätte noch etwas stärken und erholen.

Es war ein toller Ausflug, mit vielen schönen Erinnerungen.

5. DM Titel für Annika Wendle

Bei den Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen im nordbadischen Kirrlach konnte Annika ihrer Rolle als Titelverteidigerin gerecht werden und sich erneut den Deutschen Meistertitel sichern.

Nach einem Auftaktsieg gegen ihre Verbandskollegin Johanna Maier traf sie im Halbfinale auf die amtierende Europameisterin der Kadettinnen Ellen Riesterer aus Bayern.
Nach einem hochdramatischen Kampfverlauf gelang es Annika, bei einem 5:7 Punkte Rückstand, Riesterer 2 Sekunden vor Schluss zu schultern. Im Finale lies Annika nichts mehr anbrennen und bezwang Emelie Haase (Sachsen) nach einer Kampfzeit von 2:38 min. ebenfalls durch Schultersieg.

annika-wendle-dm-2016

Südbadische Meisterschaften im gr.-röm. Stil und Freistil 13.02.2016

Den Anfang machten die Freistilringer am 13.02.2016. Hier stellte der ASV zwei Ringer, die beide auf folgende Plätze erreichten:

B-Jugend 76 kg  Leon Ernst 1.Platz
C-Jugend 31 kg Ruben Kallfaß 2.Platz

Am nächsten Tag gingen die gr.-röm. Ringer auf die Matte. Hier stellte der ASV  drei Ringer die folgende Plätze erreichten:

B-Jugend 50 kg Matteo Maier 5.Platz
B-Jugend 58 kg Arnit Rama 2.Platz
B-Jugend 76 kg Leon Ernst 2.Platz

Insgesamt nahmen in beiden Stilarten aus 30 Vereinen 500 Ringer teil. Wir danken den Teilnehmern für Ihre guten Leistungen.

Siegerehrung

Bezirksmeisterschaften im gr-röm. Stil in Hofstetten

Dieses Jahr fanden die Bezirksmeisterschaften im gr-röm Stil am 16/17.01.2016 in Hofstetten statt. Mit zwölf Ringern nahm der ASV-Altenheim an den Bezirksmeisterschaften teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

B-Jugend:
34 kg Rayanne Essaidi 2 Platz
42 kg Jannis Kovacic 6 Platz
58 kg Niklas Bergmann 3 Platz
58 kg Arnit Rama 5 Platz
63 kg Arbr Rama 3 Platz
76 kg Leon Ernst 1 Platz

C- Jugend:
31 kg Ruben Kallfaß 1 Platz

D- Jugend:
27 kg Simon Jogerst 3 Platz
31 kg Luke Ernst 9 Platz
38 kg Shana Rebstock 5 Platz
54 kg Lynn Fix 1 Platz

E-Jugend:
21kg Milian Fix 4 Platz

Herzlichen Glückwunsch!!

In der Vereinswertung belegte der ASV von 15 teilnehmenden Vereinen den 6. Platz

Bezirksmeisterschaften 2016 im Freistil

Am 9. und 10.Januar 2016 fanden die Bezirkmeisterschaften in sämtlichen Altersgruppen in Kappel-Grafenhausen statt. Am Samstag durften die Männer und die C-Jugend auf die Matte. Dabei wurden folgende Platzierungen erreicht:

Männer

65kg Moris Babayan 10. Platz

C-Jugend

31kg Ruben Kallfaß 1. Platz
38kg Rayanne Essaidi 5. Platz

Am Sonntag startete der ASV mit elf Ringern mit folgenden Ergebnissen ins Turnier:

E-Jugend

21kg Miljan Fix 3. Platz

D-Jugend

27 kg Marvin Laule 3. Platz
29 kg Simon Jogerst 5. Platz
31kg Luke Ernst 7. Platz
38kg Shana Rebstock 5. Platz
54kg Lynn Fix 1. Platz

B-Jugend

34kg Hendrik Scheel 2. Platz
50kg Matteo Maier 2. Platz
58kg Niklas Bergmann 2. Platz
58kg Arnit Rama 3. Platz
76kg Leon Ernst 1.Platz

In der Vereinswertung belegte der ASV von 14 teilnehmenden Vereinen den siebten Platz.

Am kommenden Wochenende stehen die Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil an.

ASV-Projekt geht in der Grundschule Ichenheim weiter

Im Dezember 2015 waren die Trainer Ralf Wendle und Norbert Schwab in der Grundschule Ichenheim. An zwei Tagen besuchten Sie die sieben Grundschulklassen in der Langenrothalle, um ihnen den Unterschied zwischen Wrestling und dem „richtigen“ Ringen näher zu bringen.
An verschiedenen Ringergriffen wurde auch gezeigt, dass es durch die strengen Regeln, beim Ringen belegbar weniger Verletzungen gibt.
Bedanken möchten wir uns bei den Lehrern für ihre Unterstützung und das Sie uns die Möglichkeit gegeben haben das Ringen vorzustellen.
Grundschule IchenheimGrundschule Ichenheim

ASV Altenheim war im Spatzennest in Goldscheuer

Anika Wendle und Norbert Schwab besuchten den Kindergarten Spatzennest in Goldscheuer um das Ringen vorzustellen.

Nach dem kindgerechten Erklären der wesentlichen Ringerregeln wurde mit der Maxigruppe eine Trainingseinheit mit Mini-Bouts abgehalten.

Leider wird Ringen oft mit Wrestling verwechselt bzw. wird angenommen, dass Ringen ein Sport ist bei dem es keine Regeln gibt. Um dem entgegenzuwirken hat der ASV ein Projekt gestartet bei dem unter anderem die Kindergärten in der Umgebung besucht werden um das „richtige“ Ringen zu erklären und zu zeigen.

Elementarringen im Kindergarten

ASV Jugend beim Klettern

Am 31.10.15 machte sich die Jugend mit mehreren Betreuern auf den Weg ins Kletterzentrum nach Offenburg. Nach einer kurzen Einweisung eines Kletterprofis wurden an alle Kletterseile und Klettergurte verteilt. Eine Gruppe ging zuerst in den Boulder Bereich (Klettern ohne Sicherung).

Beim Bouldern lässt sich das Klettern lernen, das Klettern verbessern und auch richtig trainieren. Nicht besonders hoch, dafür aber umso spannender.

Bouldern ist Sportklettern bis zu einer Höhe, aus der man zwar problemlos noch abspringen könnte, für die man jedoch seine gesamte Konzentration und Kreativität benötigt.

Die andere Gruppe konnte sich gleich an der Steilwand austoben. Mit genauen Anweisungen und der richtigen Ausrüstung erklommen so manche gewagte Höhen.

Beim Klettern wird der gesamte Körper trainiert. Alle Muskelgruppen von den Fingerspitzen bis in die Füße werden bei diesem vielseitigen Sport gefordert.

Also, ein gutes Zusatztraining für unsere jugendlichen Ringer.

038 006 031

ASV Jugend holt vier Medaillen auf dem Gerhard-Bauer-Gedächtnistunier

Am Sonntag, den 11.10.2015 besuchte der ASV Altenheim das von 15 Vereinen gut besuchte 31. Gerhard-Bauer-Gedächtnistunier in Hofstetten. Nach über insgesamt zweihundert Kämpfen konnte der ASV folgende Platzierungen erkämpfen:

3. Platz – Simon Joggerst
3. Platz – Marvin Laule
3. Platz – Shana Rebstock
1. Platz – Ruben Kallfaß

Gerhard-Bauer-Gedächtnistunier 2015
(Von links nach rechts)

Der ASV Altenheim gratuliert den jungen Ringern zu Ihren Platzierungen und bedankt sich bei den Eltern und Betreuern für Ihre Unterstützung.

Erfolgreicher Saisionstart 2015

Der ASV hatte am vergangenen Freitag keine Startschwierigkeiten und obwohl eine Gewichtsklasse gegen den KSV Appenweiler nicht besetzt werden konnte, wurden insgesamt sieben Kämpfe gewonnen – und ein deutlicher Sieg (22:12) erzielt.

Punkte erzielen konnte Kai Flaig, Arijan Rama, Patrick Junker, Bekim Rama, Said Essaidi, Manuel Fix und Erasme Babayan. “Vor allem die jungen Ringer haben eine solide Leistung gezeigt. Im nächsten Training müssen nur Kleinigkeiten angesprochen werden…”, äußerte sich Ralf Wendle nach den Kämpfen.

Am kommenden Wochenende fährt der ASV zum SV Eschbach II. Im vergangenen Jahr waren sich die Mannschaften ebenbürdig – jede Mannschaft konnte einen Sieg erringen und Eschbach landete nur ein Platz hinter dem ASV in der Tabelle.